• Allgemein

    Ergebnis Mixedturnier in Söchtenau

    Am 28.6.19 fand in Söchtenau ein Mixturnier mit 9 erstklassigen Mannschaften statt. Da die gemeldeten Mannschaften in einer anderen Liga spielen, waren wir mit unserem 8. und vorletzten Platz, noch vor dem Veranstalter Söchtenau, letztlich dann doch zufrieden. Erster wurde Aschau mit 14:2 Punkte. Die Teilnehmer unserer Mannschaft waren: Angelika Kronast, Margit Hölzl, Markus Reiter und Christian Hölzl.

  • Allgemein

    Bloß nicht wieder Letzter!

    Mit diesem Vorsatz traten die die Herren Markus Reiter, Anderl Loferer, Wolfgang Kronast und Christian Hölzl zu einem Brotzeitturnier beim SV Schechen an. Gemeldet waren 9 Mannschaften und in der letzten Paarung konnten gegen die Mannschaft aus Eiselfing noch die erforderlichen zwei Punkte für den 8. Platz erkämpft werden.Sieger wurde die Mannschaft aus Rott am Inn.

  • Allgemein

    Ergebnis 1. Turnier der Inntalserie.

    Am 21.5.2019 fand auf der Stockschützenbahn in Kiefersfelden das erste Turnier der Inntalserie statt.Unsere Abordnung Angelika Kronast, Helmut und Markus Reiter, Anderl Loferer mussten sich leider geschlagen geben und sich mit dem 6. und zugleich letzten Platz abfinden.

  • Allgemein

    Ergebnis des Damenturniers in Kiefersfelden

    Am 11. Mai 2019 fand in der Stockschützenanlage in Kiefersfelden ein Damenturnier statt. 6 Damenmannschaften (oder heißt das jetzt DamenFrauenschaften?) nahmen teil. Flintsbach, Aschau, Thansau, Nußdorf und 2 Kieferer. Unsere Flintsbacher Ladies waren unbezwingbar und erreichten mit nur einem verlorenen Spiel den ersten Platz mit 8:2 Punkten noch vor den hochfavorisierten Aschauern. Wir gratulieren.

  • Allgemein

    Ergebnis Herren-Turnier in Happing

    Am 4.5.2019 haben sich die Flintsbacher Stockschützen auf der Happinger Anlage zu einem Brotzeitturnier eingefunden. Einschließlich der Flintsbacher haben 7 Stockschützenabteilungen aus dem Landkreis Rosenheim teilgenommen.Die Siegermannschaft stellte der MTV Rosenheim.Unsere Mannschaft vertreten durch Anderl Loferer, Wolfgang Kronast, Markus Reiter, Matthias Reiter erreichte den 6. Platz und verfehlte den obligatorischen „Luserschnaps“, der immer der letztplazierten Mannschaft zusteht, nur ganz knapp. Wie üblich endete das Turnier nach einer zünftigen Brotzeit in geselliger Runde.